Schüler aus 16 europäischen Städten debattierten in Manchester

29. Juli 2016

Resolution wurde übergeben

Der Verein [Rostock denkt 365°] e.V. begleitete die 5 Delegierten von Rostocker Gymnasien vom 25. bis 27. Juli dort vor Ort. Europäische Schüler diskutierten aktuell zur synthetischen Biologie und Neurowissenschaften im Sommerfinale des Europäischen Schülerparlaments (EUSP).

Das große Abschlussparlament vom 25. bis 27. Juli in Manchester ist nun vorbei. Das Highlight: Am 27. Juli 2016 übergaben die Schülerinnen und Schüler im Council Chamber der Manchester Town Hall ihre Resolutionen an Robert-Jan Smits, Generaldirektor für Forschung und Innovation der Europäischen Union und Julie Ward, Abgeordnete im Europäischen Parlament und Mitglied im dortigen Ausschuss für Kultur und Bildung sein. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren Delegierte aller lokalen Parlamente, die in den letzten Monaten in 13 europäischen Ländern stattgefunden haben.

In den vergangenen Monaten diskutierten rund 1500 junge Menschen und mehr als 100 Wissenschaftler europaweit in Parlamenten und Sitzungssälen zur Materie "Die Zukunft des Menschen". Das Projekt „Debate Science! Europäische Schülerparlamente“ bringt Schüler und Experten zusammen, um sich mit wissenschaftlichen, gesellschaftlich relevanten Themen zu beschäftigen und gemeinsam Lösungen zu erarbeiten.

  Abschlußresolution Finale Manchester 2016

Weitere Informationen und Bilder zum Europäischen Schülerparlament finden Sie auch hier bei Facebook.

Rathaus von Manchester

Wir verwenden Cookies, um Funktionalitäten der Website zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Seite Datenschutzerklärung. OK