Wettbewerbe

Rostocks Science Soap gewinnt Teilnahme an einem Filmfestival in Irland

Deutschlands einmalige Wissenschafts-Seifenoper, die 2013 von [Rostock denkt 365°] produziert wurde, ist Preisträgerin des „Webfest Berlin“. Die Soap gewann in der Kategorie „Partner Festival Selections“.

Die Serie, die höchst unterhaltsam Wissenschaft und Liebe in der Rostocker Forschung thematisiert, wird damit 2017 beim „Dub Web Fest“ in der irischen Hauptstadt Dublin gezeigt. Auf diese Weise entfallen Anmeldung, Anmeldegebühren und vor allem die harte Vorauswahl durch das bedeutendste Webserien-Filmfestival, das alle anderen Serien durchlaufen müssen. Klar ist damit auch: „Sturm des Wissens“ kam sehr gut bei den „Dub Web Fest“-Machern an, die Partner des zweiten „Webfest Berlin“ waren und die Auswahl vornahmen. Die Vorfreude ist beiderseitig groß.

[Rostock denkt 365°] gelingt nach dem European Student Parliament (EUSP) abermals der Sprung über den Ärmelkanal. Und die Soap kann sich auf diese Weise nach vielen Vorführungen in Österreich erneut ein internationales Publikum erschließen.

Details siehe: http://www.webfest.berlin/2016-award-winners

Stadt der jungen Forscher 2013

Rostock ist „Stadt der jungen Forscher 2013“. Mit diesem Titel werden seit 2009 von der Körber-Stiftung, der Robert Bosch Stiftung und der Deutsche Telekom Stiftung Städte ausgezeichnet und gefördert, die in vorbildlicher Weise Jugendliche für Wissenschaft begeistern.
Das Vorbildliche an Rostock: Die Verbindung von Schule und Wissenschaft hat hier große Tradition. Schülerlabore und Angebote der naturwissenschaftlichen Didaktik-Lehrstühle fördern schon früh den wissenschaftlichen Nachwuchs. Und auch durch Veranstaltungen wie der jährlichen "Science @ Sail“, der Kinderuni oder der „Wissenskarawane“ wird Wissenschaft auf vielfältige Weise in die Öffentlichkeit getragen und vor allem Jugendliche für wissenschaftliche Themen interessiert. Im März 2012 setzte sich die Hansestadt im Finale in Bonn gegen Jena durch. Am 21. Juni 2012 wurde in Karlsruhe, Titelträgerin 2012, der Preis an Rostock übergeben.

Mehr zum Thema finden Sie hier.

Stadt der Wissenschaft Finale: Science Soap „Sturm des Wissens"

Rostocks kreative Köpfe konnten erneut mit einer Idee punkten: Die Universitäts- und Hansestadt wurde am 27. April 2012 eine der Siegerinnen im auslaufenden Wettbewerb „Stadt der Wissenschaft“. Der Träger dieses Wettbewerbs, der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, fördert zum Abschluss zehn Städte mit insgesamt 500.000 Euro. Neben Rostock gewannen auch Bielefeld, Braunschweig, Bremen, Bremerhaven, Dresden, Kaiserslautern, Karlsruhe, Münster und Regensburg.

Mehr zum Thema finden Sie hier.

  Projektantrag „Science Soap"

Stadt der Wissenschaft Finale: „Leuchtfeuer der Wissenschaft"

Wir konnten die Jury leider nicht von unserem 2. Projekt „Leuchtfeuer der Wissenschaft" überzeugen. Dennoch werden unsere traditionsreichen Veranstaltungen „Science @ Sail" und „Rostock's Eleven" jedes Jahr auch weiterhin gern besucht.

Mehr zum Thema „Science @ Sail" finden Sie hier und zu „Rostock's Eleven" hier.

  Projektantrag „Leuchtfeuer der Wissenschaft"

 

 

 

 

 

Bewerbung Stadt der Wissenschaft 2009

Leider konnte sich die Hansestadt Rostock im Wettbewerb um den Titel „Stadt der Wissenschaft 2009“ nicht durchsetzen. Das bedauern wir sehr. Gleichwohl bestand nicht der geringste Zweifel, dass wir auf dem richtigen Weg waren und deswegen weitermachten.

Mit der Durchführung des „Rostocker Wissenschaftsjahr 2009“ bewiesen wir, dass auch mit einem kleinen Budge ein attraktives Wissenschaftsjahr gestaltet werden kann.

Mehr über das „Rostocker Wissenschaftsjahr 2009“ finden Sie hier.

  Projektantrag offen

Wir verwenden Cookies, um Funktionalitäten der Website zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Seite Datenschutzerklärung. OK